Kommentar schreiben
Laden
noch 500 Zeichen.
Frage

Integration in kleinem Maßstab?

Bild von Fragensteller
vor 24 Tagen | von Anonym gefragt | Mitglied
0

Liebe Leute,


wir haben 2 Flüchtlingskinder in die Klasse bekommen und seitdem kennt mein Tag kein Ende mehr. Natürlich ist aller Anfang schwer, aber Schulleitung, Elternverein und der Unterricht setzen mich unter Druck.


Jeder hat eine eigene Meinung, was das Beste für die Klasse und Schule ist und leider muss ich erkennen, dass auch einige Meiner Schüler die unreflektierte Meinung ihrer Eltern angenommen haben und die beiden Flüchtlinge als Eindringlinge sehen.


Jetzt muss ich mich einerseits darum, andererseits um eine rasche Sprachförderung kümmern.


Hat jemand vielleicht Tipps, wie man so vieler Baustellen Herr wird?

Signatur von Anonym
Dies ist ein System Account und wird für anonyme Fragen verwendet.
Weitere Fragen zu:
Flüchtling Integration Schule Deutsch
Antworten
noch 5000 Zeichen
0
Ich denke das wichtigste ist, dass du dir nicht so viel reinreden lässt von außen. Klar, das wird es oft unangenehm machen, aber am besten wird es laufen, wenn du den beiden wenig von dem Druck vermittelst der auf dir lastet. Dann geht es vielleicht ganz schnell.
Bei den Kindern helfen sicher gemeinsame Spiele, bei denen die vielleicht vorhanden Sprachbarriere nicht im Wege steht. Was die Sprachförderung angeht sollte der Schuldirektor sich aktiv um Förderung bemühen, da wird es doch sicherlich Modellprogramme geben!
Benutzer Bild
vor 23 Tagen | Von HypeHype | Mitglied | Melden
0
Hui,

das ist eine große Aufgabe.

Und ich denke, dass nur die Lehrer selbst sich der vollen Verantwortung bewusst sind. Eltern und Schulleitungen machen es sich leicht.

Sie denken aber leider nicht immer an das Wohl des Individuums und wie dessen Zukunft aussehen soll. Darum solltest du dich nur auf den Unterricht konzentrieren.

Dazu gehören auch pädagogische Aspekte, die deinen Schülern sehr rasch zeigen sollten, dass ein Miteinander nicht nur möglich ist, sondern auch allen hilft. Zur Sprachförderung der Flüchtlinge kannst du auch auf Buddy- bzw. Tandem-Projekte setzen.

Hier gibt es auch gute Übungen, Artikel und Literatur zu dem Thema: https://www.lehrerbuero.de/haeufigste-suchbegriffe...


Du schaffst das! :)
Benutzer Bild
vor 23 Tagen | Von maxgaxdax | Mitglied | Melden
0
Hallo,

ich werde versuchen dir zu helfen auch, wenn Ich nicht in diesem Thema etabliert bin.
Alsooo:
1. Ruhe bewahren und an dich und dein Können glauben
2. Um die Aufnahmebereitschaft der "alten" Schüler zu fördern, versuchen mit sowie ohne Anwesenheit der "neuen" Schüler aufklärende und informierende Gespräche zu führen
3. Den "neuen" Schülern die Möglichkeit geben etwas von sich zu erzählen
4. Je nach dem in welchem Alter sich die Schüler befinden ggf. "Kennenlernspiele" spielen
5. An einem Punkt ankommen an dem nicht nur du den "neuen" Schülern etwas über die deutsch Sprache beibringst sondern auch die "alten" Schüler

Ich hoffe Ich konnte dir ein wenig helfen auch, wenn dir als Pädagoge vieles schon bekannt sein sollte und ich glaube daran, dass die Neuankömmlinge sich wohl fühlen werden.

H.
Am 25.04.2018 - 22:10 bearbeitet.
Benutzer Bild
vor 24 Tagen | Von MegaHerdt | Mitglied | Melden
Wir geladen... Wird geladen...
Copyright © 2018 megafrage.net All Rights Reserved. Impressum AGB FAQ Datenschutzerklärung Registrieren Kontakt
Fan werden: Megafrage auf Facebook Megafrage auf Twitter