Kommentar schreiben
Laden
noch 500 Zeichen.
Frage

Brauche ich Feng Shui oder was?

Bild von Fragensteller
Vor 1 Monate | von regina gefragt | Mitglied Gold User | 180 Fragen, Antworten und Umfragen
0

Leute, ich schlafe extrem schlecht seit ein paar Monaten und fühle mich zu Hause überhaupt nicht mehr wohl. Stehen meine Möbel an der falschen Stelle oder woran kann es liegen? Oder ist das einfach Stress? Ich meine, das würde die Schlafprobleme erklären, aber doch nicht das Problem mit meiner Wohnung an sich, oder? Was kann man dagegen machen? Ich will jetzt nicht unbedingt schon wieder umziehen....

Signatur von regina
Leben und leben lassen.

Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805)
Weitere Fragen zu:
Wohnung Einrichtung
Antworten
noch 5000 Zeichen
0
Feng Shui ist Quatsch. Du musst dein eigens Feng Shui finden..

Erstmal ein paar Möbel verrücken. Vielleicht ein paar neue Möbel anschaffen? Oder Möbel umgestalten! Ein neues Bett macht schon nen riesen unterschied. Wie wärs mit Streichen? Fürs Schlafzimmer eher ruhige Farben, im Wohnzimmer darfs auch mal ne abgefahrenen Tapete sein wie die Fototapete 3d 9900 von der Seite https://myloview.de/fototapeten/nach-kategorie/3d/...

Oder mal ganz einfach: Blöde Frage aber lüftest du genug?
ich schlaf im Winter viel schlechter als im Sommer weil da das Fenster geschlossen bleiben muss. Betrachte mal die Temperatur im Schlafzimmer. Es darf nicht zu warm und feucht werden. Und in der Nähe vom Bett darf nicht so viel rumstehen. Einfach mal frei machen. Wie gesagt, in anderen Räumen kann man sich ja dann austoben
Benutzer Bild
Vor 1 Monate | Von HypeHype | Mitglied | Melden
0
Mögliche Ursachen:
- Stress
- Licht
- Lärm
- Temperatur
- Schlechte Ernährung
-Schlechte Matratze

Die fallen mir sofort ein, es gibt sicher noch welche.
Benutzer Bild
Vor 1 Monate | Von ffdp | Mitglied | Melden
Wir geladen... Wird geladen...
Copyright © 2018 megafrage.net All Rights Reserved. Impressum AGB FAQ Datenschutzerklärung Registrieren Kontakt
Fan werden: Megafrage auf Facebook Megafrage auf Twitter