Kommentar schreiben
Laden
noch 500 Zeichen.
Frage

Wohnung verkaufen - selbst oder über einen Makler?

Bild von Fragensteller
Vor 6 Monate | von SigmundHeinz gefragt | Mitglied
0

Hallo Leute,


was meint ihr ist lukrativer : Eine Wohnung selbst oder eher über einen Makler zu verkaufen?

Weitere Fragen zu:
Makler Verkaufen Wohnung
Antworten
noch 5000 Zeichen
0
Ich glaube, da derzeit Wohnung als Geldananlage wieder beliebter werden, könnte es sogar ohne Makler nicht so schwer sein,.
Silber User | 100 Fragen, Antworten und Umfragen
Benutzer Bild
Vor 4 Monate | Von Karola | Mitglied | Melden
0
Als wir damals unsere Wohnung in München verkauft haben, haben wir das ganze Prozedere von unserem Bauträger abwickeln lassen. Das war für uns einfach die lukrativste, schnellste und einfachste Lösung. Falls du interessiert bist, auf http://www.demos.de/... findest alle Informationen dazu, wie du deine Wohnung über einen Bauträger verkaufen kannst. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und hoffe, dass du deine Wohnung schnell und ohne Probleme verkauft bekommst.
Benutzer Bild
Vor 4 Monate | Von Laurin | Mitglied | Melden
0
Unter http://www.wie-verkaufe-ich-meine-immobilie.ch... findest Du jede Menge Tipps eine Eigentumswohnung oder ein Haus zu verkaufen. Ich würde auf jeden Fall erstmal den Weg ohne einen Makler gehen. In meinen Augen wollen die nur Geld verdienen ohne etwas dafür zu tun. Solltest Du alleine keinen Erfolg haben kannst Du ja immer noch auf einen zurückgreifen
Benutzer Bild
Vor 6 Monate | Von Baxter81 | Mitglied | Melden
0
Hallo,

ich kann dir nur dazu raten, dass du einfach die Wohnung einfach über einen Makler verkaufst, dass geht am schnellsten und du hast weniger Stress, da aus deinem Profil hervorgeht, dass du aus der Schweiz kommst, kannst du das hier machen: https://analyse.immobilienboerse-ag.ch/...
Benutzer Bild
Vor 6 Monate | Von LuisaGalka | Mitglied | Melden
Wir geladen... Wird geladen...
Copyright © 2018 megafrage.net All Rights Reserved. Impressum AGB FAQ Datenschutzerklärung Registrieren Kontakt
Fan werden: Megafrage auf Facebook Megafrage auf Twitter