Kommentar schreiben
Laden
noch 500 Zeichen.
Frage

Kennt sich jemand mit Dörrgerät Excalibur aus?

Bild von Fragensteller
Vor 3 Monate | von U.Ehrlich gefragt | Mitglied
0

Guten Abend, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Excalibur Dörrgerät? Ich habe ein bisschen im Internet nachgeschaut, wie viel sowas kostet und ich ich musste feststellen, dass das nicht gerade günstig ist. Die Beschreibung, die ich jeweils zu den Dörrgeräten gelesen habe, waren sehr vielversprechend. Meine zwei Fragen: Lohnt sich die Anschaffung? Und wie viel Strom verbraucht dieses Gerät durchschnittlich eigentlich?

Weitere Fragen zu:
Dörrgerät Essen
Antworten
noch 5000 Zeichen
0
Hallo!

Ich hatte zwar selbst noch nie ein Excalibur Dörrgerät, jedoch hatte ich schon einige Geräte von anderen Herstellern. Zu deinen Fragen: Wenn du gerne Dörrobst usw. isst, dann lohnt sich die Anschaffung eines Dörrautomaten auf jeden Fall. Zum Stromverbrauch kann man generell sagen, dass meist billige Geräte einen höheren Verbrauch haben als teurere Geräte.

Ich kann dir aus persönlicher Erfahrung den BioChef Arizona empfehlen: https://www.vitality4life.de/biochef-arizona-doerr...

Der ist günstiger als der Excalibur und verfügt über 6 Einschübe aus Edelstahl. Die horizontale Wärmeverteilung sorgt außerdem dafür, dass alle Lebensmittel gleichmäßig gedörrt werden. Und die spezielle Enzymschutz Technologie sorgt dafür, dass die Nährstoffe und Enzyme konserviert werden. Meiner Meinung nach ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Gerät wirklich sehr gut, was es zum perfekten Gerät für Dörrneulinge macht.
Benutzer Bild
Vor 2 Monate | Von Laurin | Mitglied | Melden
0
Hallo,

den Excalibur hab ich mir seit einiger Zeit angeschafft. Muss aber selbst noch mehr Erfahrungen dazu sammeln... Ob es sich lohnt? Hmm, kommt drauf an. Was möchtest du denn alles damit machen?


Vor dem Kauf hab ich mir auch noch andere Firmen angesehen, war aber nicht so überzeugt davon, weil man z.B. beim Stöckli immer die Siebe wechseln muss und auch noch das Trockengut wenden soll. Und selbst dann ist es noch nicht gewährleistet, dass alles gleichmäßig zum Schluß dehydriert ist. Der Excalibur hat mir sehr gefallen, weil er einfach und unkompliziert zu bedienen ist, wirklich genügend Platz hat (bedingt durch die rechteckige Form) und die Ergebnisse überzeugend sind.

Ich muss dir auch Recht geben, dass solch ein Dörrgerät von dieser Marke nicht billig ist. Ich habe für meinen für ca. 380€ mit Versand bezahlt. Zudem habe ich auch einen mit 9 Schüben.

Nun zu deiner Frage, wie viel ein Dörrgerät durchschnittlich an Stromkosten verbraucht, kann ich dir keine genau Auskunft geben. Aber ich habe für dich ein wenig im Internet nachgeschaut und bin auch diesen interessanten Artikel gekommen:
Laut Kundenaussagen verbraucht ein vollbestücktes Dörrgerät knapp 300 Watt pro Stunde. Angenommen Sie dörren Ihr Gemüse oder Ihr Obst für 18 Stunden. Der Gesamtverbrauch wäre hier also 5,4 kWh. Wir gehen von einem Beispielpreis von 30 Cent für die Kilowattstunde aus. So kommt man auf eine Summe von circa 1,60 Euro. Fertige Rohkost aus dem Bioladen ist um einiges teurer. Sie sparen also bares Geld, obwohl sie offensichtlich Strom verbrauchen. Davon abgesehen kann man den Stromverbrauch eines Dörrautomaten nicht pauschal benennen. Hier spielen viele Faktoren eine große Rolle. Zum Beispiel wie voll der Dörrautomat ist, oder mit welcher Temperatur sie ihr Obst dörren.

Quelle: https://doerrgeraet.org/was-verbraucht-ein-doerrge...

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte ^^
Benutzer Bild
Vor 3 Monate | Von U.Ehrlich | Mitglied | Melden
Wir geladen... Wird geladen...
Copyright © 2017 megafrage.net All Rights Reserved. Impressum AGB FAQ Datenschutzerklärung Registrieren Kontakt
Fan werden: Megafrage auf Facebook Megafrage auf Twitter