Kommentar schreiben
Laden
noch 500 Zeichen.
Frage

Wie kann ich Gartenabfälle loswerden?

Bild von Fragensteller
Vor 1 Monate | von DennisAbt gefragt | Mitglied
0

Hallo Gemeinde,


Auf unserem Grundstück fällt immer viel Verschnitt von Bäumen, Sträuchern und Hecke an. Ich habe allerdings keine Lust jedesmal 20km zur nächsten Abfallentsorgung zu fahren, um das Zeug loszuwerden und Verbrennen ist auch nur selten erlaubt...


Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie ich den Verschnitt anderweitig loswerde? Denn auf dem Kompost macht es sich auch nicht gut, da es ewig dauert, bis es verrottet ist...


Viele Grüße!

Weitere Fragen zu:
Garten Abfall Gartenabfall Entsorgung
Antworten
noch 5000 Zeichen
0
Hallo,

wie wäre es mit eine Kompost?
Benutzer Bild
Vor 1 Monate | Von AndreasDecker94 | Mitglied | Melden
0
Hey,

man muss nicht immer alles gleich wegwerfen. Wenn du Holzreste hast, kannst du das noch super häckseln und weiterverwenden. Auf http://www.xn--hckslertest-l8a.de/... findest du eine Vielzahl an kleinen und großen Geräten. Da ist bestimmt auch was passendes für dich dabei.

Liebe Grüße
Silber User | 100 Fragen, Antworten und Umfragen
Benutzer Bild
Vor 1 Monate | Von Suay92 | Mitglied | Melden
0
Hallo Dennis,

Dein
Häckselguts ist genau genommen bares Geld wert und sollte daher auf jeden Fall verwendet werden! Hast du dir schon mal überlegt einen Benzin Häcklser auszuleihen oder zu kaufen? Damit kannst du alle Sträucher und Äste problemlos zerkleinern. Nach der Volumenreduktion hast du deutlich weniger Abfall, den du entsorgen musst, als ohne Gartenhäcksler. Darüber hinaus kannst du die anfallenden „Gartenabfälle“ auch als wertvolle Rohstoffe für Ihren Garten verwenden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Häckselgut weiterzuverwenden, bspw. als Kompost, Mulch, Bio Dünger etc. Je nachdem, welche Beschaffenheit das Material nach Zerkleinerung im Gartenschredder aufweist, eignet es sich für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten.

Bei einem Walzenhäcksler wird das Schnittgut z.B. zerquetscht. Das entstehende Häckselgut bietet in der Folge eine höhere Angriffsfläche, da Mikroorganismen schnell in die aufgebrochenen Fasern eindringen können. Das zerhäckselte Material vom benzin-haecksler.de verrottet demzufolge bereits nach kurzer Zeit und eignet sich anschließend hervorragend als Kompost.
Grundsätzlich kann man festhalten, dass das entstehende zerkleinerte Material in jedem Fall hervorragend im Garten einzusetzen ist. Abgestorbene Pflanzenteile eignen sich generell bspw. ausgesprochen gut als wertvoller Schutz bzw. Dünger für den Boden Ihres Gartens. Bereits eine dünne Schicht reicht aus, um den Boden vor jeglicher Witterung zu schützen und die Bodenstruktur nachhaltig zu verbessern.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen! :)
Benutzer Bild
Vor 1 Monate | Von KunzeHohenthann | Mitglied | Melden
Wir geladen... Wird geladen...
Copyright © 2017 megafrage.net All Rights Reserved. Impressum AGB FAQ Datenschutzerklärung Registrieren Kontakt
Fan werden: Megafrage auf Facebook Megafrage auf Twitter